11 Orte zum Frühstücken am Wasser

Kanäle, Alster, Goldbekufer: Wenn schon die erste Mahlzeit des Tages einnehmen, dann doch gerne mit hanseatischem Flair. Ob Franzbrötchen mit Kaffee oder Brunchen bis zum Umfallen – in Hamburg gibt es genug Möglichkeiten es sich einfach gut gehen zu lassen. Deshalb heute hier und nur für dich: 11 Orte, an denen ihr euch genau das gönnen könnt.

1

© Franzi Simon Frühstücken bei Alster Cliff

Vom Alster-Jogger, der hier seine Erfrischung einnimmt, bis hin zum schicken Harvestehuder findest du hier jeden. Das Alster Cliff schmiegt sich direkt an den Alsterpark an und bietet nicht nur einen grandiosen Ausblick auf das schönste Gewässer dieser Stadt. Hier gibt es eine breite Auswahl an Frühstücks-Variationen. Vom English Breakfast, bis hin zur maritimen Variante, sollte jeder Frühstücks-Freund seinen Favoriten finden.

2
Ufer Café Weinbar Orte Hoch 3 Hoheluft Hamburg

© Isabel Rauhut Frühstück und Wein im Ufer Café

Was abends zur Weinbar wird, ist vormittags genau der richtige Ort, um auf leckerste Weise den Tag zu beginnen. Beim Frühstück kann aus einer Vielfalt an süßen Leckereien gewählt werden, wie beispielsweise Blaubeer-Pancakes oder Apfel-Pfannkuchen. Für den romantischen Morgen empfiehlt sich das Winzerfrühstück für zwei Personen mit Highlights wie Ziegen-Obazda oder hausgebeiztem Lachs, dazu Prosecco. Freunde von Wein finden hier eine erlesene Auswahl an feinsten Tropfen, wie das Eimsbütteler Gold.

  • Ufer Café und Weinbar
  • Bismarckstraße 151, Hamburg
  • Montag - Mittwoch: 17:00-00:00 Uhr, Donnerstag-Freitag: 09:00-00:00 Uhr, Samstag: 10:00-00:00 Uhr, Sonntag: 10:00-23:00 Uhr
  • Winzerfrühstück für zwei: 25,50€
  • Mehr Info
3

© Andreas Baur An der Alster frühstücken im a.mora

Näher kommt man nicht ans Wasser ran, während man sich den Bauch voll schlägt. A.mora bietet eine kleine aber feine Auswahl an Frühstücken an. Vom süßen Frühstück, bis zum reichhaltigen a.mora-Frühstück, sollte kein Magen leer bleiben. Freunde von Rührei und hausgemachtem Quark sind hier ebenfalls an der richtigen Adresse.

4
Nord-Coast-Roastery

Kaffee und Kuchen bei Nord Coast - Coffee Roastery

Zum guten Frühstück gehört auch die passende Bohne: In der Nord Coast Coffee Roastery findet ihr neben der Möglichkeit lecker zu frühstücken, auch eine Auswahl an edelsten Kaffee-Sorten. Die Bohnen werden verantwortungsbewusst und fair nach Hamburg gebracht, aus Ländern, von denen man nicht mal wusste, dass in diesen Kaffee angebaut wird. Vorbildlich und lecker!

5

Die Sonne genießen auf dem Goldbekmarkt

Der Goldbekmarkt ist über die Jahre zu einem absoluten Klassiker der schönsten Hamburger Märkte geworden. Blumen, Gemüse, Obst und alles, was einen auf den Tag vorbereitet gibt es hier in Hülle und Fülle. Mit einem Brötchen und einem Kaffee in der Hand, lässt es sich hier wunderbar flanieren. Der Goldbekkanal, an dem der Markt verläuft, verleiht dem Markt seinen ganz besonderen Charme.

6

© Literaturhaus Hamburg Mit Buch und Croissant im Literaturhaus Café

Das Angebot macht dem Café alle Ehre: Die Frühstücks-Varianten sind nach bekannten Literaten der Literatur-Geschichte benannt. Astrid Lindgren bietet zwei Personen von Prosecco bis Tomate-Mozzarella alles was das Herz begehrt. Mario Puzo überzeugt euch mit einem Bauernomelett, dass es in sich hat. Lecker!

7

© Isabel Rauhut Morgens schlemmen im Café Leinpfad

Nicht weit vom Winterhuder Marktplatz entfernt, liegt dieses idyllische Café am namensgebenden Leinpfad. Direkt an der Alster kann zwischen 5 verschiedenen Frühstücken gewählt werden, für den kleinen, als auch für den großen Hunger. Wer Lust auf Fisch am frühen Morgen hat, wird mit dem Nordsee- oder dem Krabbenfrühstück gut bedient sein. Ein solides Bier vom Fass findet ihr in hier selbstverständlich auch.

8

© Richard M Lee via Shutterstock Gut in den Tag starten im Café Isekai

Die schönsten Orte gibt es einfach in Hamburg – einer davon ist der Isebekkanal. Genau an dem liegt nämlich das Café Isekai, bei dem ihr euch nicht nur einen fahrbaren Untersatz für aufs Wasser besorgen könnt, nein – hier gibt es auch leckeres Frühstück in unvergleichbarer Atmosphäre. Wer es sich hier lange genug gemütlich macht, kann gleich bis mittags bleiben – ab dann kann es mit Burgern und wechselnden Tagesgerichten weiter gehen.

9
Gondola Hamburg Venedig

© Maria Anna Schwarzberg Boote und Frühstück im Restaurant Zur Gondel

Es muss nicht immer die Binnenalster oder die Elbe sein: In Barmbek befindet sich am Osterbekkanal das Restaurant Zur Gondel. Ob Vegetarier oder Fleischliebhaber, hier kann jeder seine erste Mahlzeit des Tages so wählen, wie es ihm beliebt. Das Frühstück “Gondel für Zwei“ lässt mit Prosecco, Rührei und Lachs keine Wünsche offen. Wer es lieber mediterran hält oder einfach mehr Rührei braucht, wird hier ebenfalls sein morgendliches Glück finden.

10
Par-Ici-Hamburg-Fruehstueck

© Michelle Weyers Frühstücken wie Gott in Frankreich im Café par ici

Ganz ohne französische Klischees fühlt man sich hier bei par ici wie in der Grande Nation. Früh morgens beginnt hier euer Tag mit leckeren Quiches, dazu liebevoll zubereiteten Kaffee. Wer mal keine Lust auf Franzbrötchen hat, sondern einfach mal ein authentisches französisches Croissant für die Seele braucht, sollte sich auf den Weg in Frankreichs Außenstelle am Leinpfad machen.

11

© Andreas Baur Alsterblick und Brötchen im Café Hansasteg

Mit dem Café Hansa-Steg liegt ein Stück Hamburger Tradition direkt an der Außenalster. Ab 11:00 Uhr könnt ihr euch hier mit mehr als soliden Broten auf den Tag vorbereiten. Die kleine aber feine Auswahl reicht vom klassischen Käsebrot, bis zur edleren Variante mit Roastbeef. Neben zünftigen Broten könnt ihr natürlich auch zu gegebener Zeit auf die Mittagskarte umsteigen, die Bratkartoffeln in zahlreichen Ausführungen bereithält.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!