Demokratisch by nature – Fettes Brot als Wahlhelfer in Altona

© Kikis Kleiner Tourneeservice

Briefwähler durften vergangenen Sonntag zwar besten Gewissens im Bett bleiben, konnten sich dafür aber nicht über die drei charmanten Boys von Fettes Brot freuen. In einem Wahllokal in Altona saßen König Boris, Doktor Renz und Björn Beton höchstselbst an der Urne und sorgten dafür, dass die vielleicht wichtigste Aufgabe dieses Jahres völlig reibungslos vonstatten geht – unabhängig vom Ergebnis.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Bereits am Abend zuvor haben die drei Hamburger mit einem unmissverständlichen Statement zur politischen Lage auf die Wichtigkeit des Wählens aufmerksam gemacht. Spätestens jetzt sollte auch der letzte Hamburger Fettes Brot in sein Herz geschlossen haben.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind. (C. Bukowski)
#morgenwählen

Posted by Fettes Brot on Saturday, September 23, 2017