And then HipHop Goes My Heart: Eine Liebeserklärung an den Kleinen Donner

© Kleiner Donner

Lieber Kleiner Donner,

wir kennen uns nun schone eine Weile und ich denke, es ist an der Zeit, dir zu sagen, was ich fühle. Mit deinem unterirdischen Wesen, dunklem Innern und hölzernem Etwas bist du was ganz Besonderes. Du bist unterirdisch aber nicht unerreichbar, dunkel aber nicht düster, hölzern aber nicht unbeweglich. Du bist laut. Du bist ehrlich. Das weiß ich, weil du deinen Vorhang hast fallen lassen: Bei jedem unserer Wiedersehen begrüßt du mich mit großen Boxen und viel Wärme. Und mein Herz macht hiphop.

Ich bin high, denn du bist dope.

Du lässt alles in mir tanzen und das obwohl ich jede deiner Ecken und Kanten kenne. Ja, auch du hast Makel. Keine großen, aber hier und da blättert die Farbe eben. Einen frischen Anstrich kann jeder ab und an gebrauchen. Schwarz macht schick und schön und scharf. Schwarz sieht unglaublich gut an dir aus, daher solltest du dabei bleiben.

© Kleiner Donner

Du enttäuschst mich nicht - dir kann ich vertrauen. Und dein großes Talent: Du hältst mich warm. Ich lege meinen Kopf nur zu gerne auf dein Schulterblatt und lasse meine Seele von deinen Bässen massieren. Du bist unglaublich sexy - besonders, wenn deine Gestalt im Rauch untergeht. Du bist schön, wenn sich alles zu deinem roten Licht bewegt. Du bist alles. „Du bist Rap, du bist Soul, du bist Jazz, Rock 'n' Roll, du bist cool, easy, fresh. Ich bin high, denn du bist dope.“

Aus dem kleinen Donner in meinem Herz wurde ein riesen Gewitter, das stürmisch durch meinen ganzen Körper geht, wenn ich dich sehe. Ich freue mich auf viele weitere Stunden in deiner Nähe und finde: Wir führen die schönste aller Wochenendbeziehungen. Ich steh auf dich, Kleiner!

Küsse,

eine Verehrerin

Sags deinen Freunden: