Die 5 besten Lauftreffs in Hamburg

© Max Ebert

Laufen kann jeder (der gesund ist, schon klar). Alles, was man dafür braucht sind Turnschuhe, ein bisschen Natur vor der Nase und los geht's. Theoretisch. Praktisch sieht es so aus, dass wir meistens Kopfschmerzen haben, müde sind, die Sporthose noch in der Wäsche ist oder dass man ganz klar, wenn man die Augen verschließt und tief in sich hineinhorcht, hinten am Oberschenkel diesen leichten Muskelkater spürt, der nur vom Samstagabend auf dem Hamburger Berg kommen kann. Kurzum: Laufen kann doch nicht jeder. Für die 99 Prozent, die mit einem inneren Schweinehund zu kämpfen haben, ist der Sport nichts.

Was diesen 99 Prozent hilft: Ein Lauftreff! Davon gibt es in Hamburg jede Menge und so unterschiedlich die Strecken sind, sind auch die Mitglieder, Ambitionen, der Spirit jeder Gruppe. Wir haben für euch die 5 schönsten Treffs in Hamburg herausgesucht und versprechen euch: Es gibt für jeden den passenden!

Besonders viel Spaß macht Laufen, wenn man auf einen Wettkampf hintrainiert. Ein Lauf, der sich immer lohnt, ist der „Sportscheck Nachtlauf“. Hier ist man zu einer ganz ungewohnten Uhrzeit an der beleuchteten Alster unterwegs, um die man eine oder zwei Runden laufen kann. Die Stimmung macht dabei dem Kiez Konkurrenz - Partyfeeling pur! Der „Sportscheck Nachtlauf“ findet dieses Jahr am 16. Juni statt. Ein bisschen Zeit zum Trainieren habt ihr also noch...

1. Tide Runners Hamburg

© Max Ebert

Ein Lauftreff der anderen Art sind die „Tide Runners“. Die Truppe läuft direkt durch die Stadt, urban, anders und immer gut gelaunt. Treffpunkt ist jeden Mittwoch, 21 Uhr vor der Superbude St. Pauli. Gelaufen wird in einer gemütlichen 6er-Pace, die Strecke ändert sich jede Woche (Abwechslung, juhu) und kann je nach Kondition und Tagesform variiert werden. Wer mag, kann bis zu 15 Kilometer laufen. Wem das zu lange ist, der steigt einfach früher aus und in die Bahn ein.

Für wen geeignet: kontaktfreudige, offene Menschen, die für jeden ein freundliches Lächeln übrig haben.

Wann: Mittwoch, 21 Uhr, Superbude in St. Pauli

2. Lauftreff Hamburg - am Eilbeker Kanal

© Max Ebert

Der Eilbeker Kanal ist als Laufstrecke ein echter Geheimtipp. Auf der verhältnismäßig ruhigen Strecke (kein Slalomlaufen, juhu), kommt man an satten Grünflächen und Hausbooten vorbei, sodass es nie langweilig wird. Dasselbe gilt für die Truppe, die jedes Mal ein bisschen anders zusammengestellt ist. Insgesamt sind 46 Mitglieder in der Gruppe, die gern auch mal spontan durchgeben, wann sie unterwegs sind. Der große Vorteil, der immer wechselnden Besatzung: Man lernt ständig neue Menschen kennen und findet immer jemanden, der dieselbe Pace hat.

Für wen geeignet: Architektur-Fans, alle, denen die üblichen Verdächtigen (Alster und Stadtpark zu überlaufen sind)

Wann: variiert, Terminvorschlag einfach in die Facebook-Gruppe posten, Treffpunkt am Kanal (wird verabredet)

3. Lauftreff Alstertal

© Max Ebert

Im Norden der Stadt, vor dem Clubhaus des VfW Oberalster, trifft sich mehrmals in der Woche der „‚Lauftreff Alstertal‘‘. Die Strecke führt einen vorbei an Wiesen und Waldabschnitten, immer parallel zum Fluss, der den Lauf begleitet. Die sympathische Truppe läuft in verschiedenen Tempogruppen, vom Walker, bis zum Wettkampfläufer. Weil die Strecke insgesamt genau 21 Kilometer lang ist, wird vom Lauftreff einmal im Jahr auch einen Halbmarathon veranstaltet. Der Lauf, der ganz ohne harte Betonabschnitte auskommt, lohnt sich auf jeden Fall.

Für wen geeignet: Naturliebhaber, die ihren Knien eine Pause vom Beton gönnen wollen

Wann: Dienstag und Donnerstag ab 19 Uhr, Samstag ab 14 Uhr, vor dem Clubhaus VfW Oberalster

4. Lauftreff Alster

© Max Ebert

Alle, die endlich die Alsterrunde schaffen wollen, finden hier die perfekte Gruppe für sich: Mit dem Lauftreff „Alster Networking“ kommen einem die 7,4 Kilometer im Kreis gar nicht mal mehr so weit vor. Extra-Plus: Der Treff verbindet das Nützliche mit dem Spaßigen, denn die Läufer sind hier dazu aufgefordert, untereinander Kontakte zu knüpfen und sich auch beruflich auszutauschen. Das Tempo ist locker, sodass man problemlos reden kann.

Für wen geeignet: Läufer, die auch beim Sport gedanklich noch beim Business sind

Wann: Montag, 18.30 Uhr, Treffpunkt vor dem „Cliff“

5. Lauftreff Hamburg

© Max Ebert

Der wohl größte und unkomplizierteste Lauftreff der Stadt ist ein interaktiver – die Facebook-Gruppe „Lauftreff Hamburg“. Hier findet man Läufer aus ganz Hamburg die auf den unterschiedlichsten Strecken, zu den unterschiedlichsten Uhrzeiten, im unterschiedlichsten Tempo laufen. Meistens wird sich an der Alster verabredet, aber auch Läufer, die aus Wedel oder Billstedt kommen, finden hier garantiert einen Partner. Unser absoluter Favorit!

Für wen geeignet: alle, die nicht allein laufen mögen

Wann: Wann immer ihr Zeit habt

© SportScheck

Viel Spaß euch beim Laufen, ob in der Gruppe oder auch allein, ob morgens, tagsüber oder abends. Und wenn ihr mal zusammen mit vielen anderen in der Nacht um die Außenalster laufen wollt, könnt ihr euch jetzt schon mal unter diesem Link für den "SportScheck Nachtlauf" am 16. Juni anmelden!

© SportScheck

Dieser Beitrag wurde von SportScheck gesponsert.

Sags deinen Freunden: