In Ottensen gibt es Cake Pops aus der Familien-Backstube

© Maria Anna Schwarzberg

Am Samstag ist es laut und voll geworden in der Großen Brunnenstraße 115. An dem neuen Schild, gemacht vom Schreiner gegenüber, das am Freitag noch im strömenden Regen durch des Nachbars Fenster angebracht worden ist, sieht man schon wieso: Dani und ihre Schwester Kati haben ihre Backwerkstatt ganz offiziell eröffnet.

guter-kuchen-hamburg-cakepops
© Maria Anna Schwarzberg

Das Ende von Prinz war der Anfang von guter kuchen

Alles begann im Dezember 2012, als Dani durch die Auflösung des Prinz-Magazins, bei dem sie zuvor gearbeitet hat, überraschen viel Zeit hatte. Über das Internet stieß sie auf den amerikanischen Trend der Cake Pops, den sie in der WG-Küche ausprobierte und den Freunden abends gleich mit in die Bar brachte. Nach einigen weiteren Backtagen fuhr sie zu Papa Ralph nach Düsseldorf, um in seiner Konditorei Rezepturen auszuprobieren. Einige Probepakete gingen an die Freunde, dann wurde mit Hilfe von Danis Schwester Kati der Online-Shop eröffnet.

guter-kuchen-hamburg-cakepops
© Maria Anna Schwarzberg

Die WG-Küche wurde irgendwann zu klein und gegen eine Backstube getauscht, in die sich Dani einmietete. In diesem Januar sah sie dann bei Joe Makrönchen, dass deren Backstube vermietet werden sollte. Für Dani war es die perfekte Location: Die Basics, wie die geflieste Küche, waren bereits vorhanden, der Laden nicht zu weit von ihrer Wohnung in der Schanze entfernt.

guter-kuchen-hamburg-cakepops
guter-kuchen-hamburg-cakepops
© Maria Anna Schwarzberg

Jetzt können im vorderen Bereich Cake Pop-Kurse angeboten werden. Einmal im Monat gibt es einen Kurs, zu dem sich jeder anmelden kann, die anderen Wochenenden ziehen die Junggesellenabschiede in die Backwerkstatt ein und lernen, wie man selbst Cake Pops herstellen kann.

guter-kuchen-hamburg-cakepops
© Maria Anna Schwarzberg

Und was sind Cake Pops jetzt eigentlich?

Danis und Katis Papa Ralph ist Konditormeister mit einer eigenen Konditorei, in der er den Kuchen für die Cake Pops herstellt - deshalb heißt das Start-Up auch guter kuchen, weil nämlich nur guter Kuchen ohne Konservierungsstoffe in die Cake Pops kommt. Die Sachertorte und der Baumkuchen werden dann nach Hamburg verschickt, wo Dani und Kati die Cake Pops von Hand rollen und verzieren. Ihre Mama Christine verpackt und verschickt die Kuchen am Stiel dann durch ganz Deutschland.

guter-kuchen-hamburg-cakepops
© Maria Anna Schwarzberg

Vor allem Großkunden lassen sich die Cake Pops für Messen, Feste oder einfach für die Mitarbeiter individualisieren. Aber auch Hochzeiten stehen hoch im Kurs: Es gibt Bräute und Bräutigame mit Platzkärtchen, die dann zugleich Give-Away sind oder ganz unterschiedliche Cake Pops für die Candy Bar. Ihr könnt bei guter kuchen aber auch ab einer Anzahl von 20 Cake Pops bestellen und euch die kleinen Kuchen liefern lassen oder die süße Ware selbst abholen. Geöffnet haben die beiden von 09 bis 14:30 Uhr, ruft aber am besten vorher an, um eure Bestellung zu besprechen - produziert wird nämlich nur auf Anfrage.

guter-kuchen-hamburg-cakepops
© Maria Anna Schwarzberg

Guter Kuchen | Große Brunnenstraße 115| Montag - Freitag: 09-14:30 Uhr | mehr Infos

Weiterlesen in Essen
Sags deinen Freunden: