11 schöne Second-Hand Modeläden in Hamburg

Nachhaltigkeit spielt nicht nur beim Verkehr, Essen und der Umwelt eine wichtige Rolle. Nein, auch in der Mode wird Nachhaltigkeit groß geschrieben. Die wohl nachhaltigste Variante Mode zu konsumieren, ist Second-Hand. Des einen leidig ausrangierte Garderobe wird des anderen neues Lieblingsstück im Kleiderschrank. Dass man gebrauchte Klamotten, aber auch ganz ohne Mief, Löcher und Flecken erstehen kann, zeigen euch diese 11 Second-Hand-Modeläden.

1

© Isabel Rauhut Vintage shoppen bei Hot Dogs

Noah Jurecky ist seit 1996 unter der Woche in seinem Vintage-Laden Hot Dogs im Karoviertel anzutreffen. In seine Regale kommen ausschließlich Originale. Schuhe und Sneaker aus den siebziger und achtziger Jahren, die oft ungetragen und Originalverpackt sind und einen Sammlerwert haben. Neben diesen sportlich stylischen Zeitzeugen befindet sich auch eine schöne Auswahl an getragenen Second-Hand-Produkten. Die Ware ist bis zu 90 Jahre alt und in einem hervorragenden Zustand. Wenn man Zeit mitbringt kann man auch ganz entspannt mit Noah über Basketball, den HSV oder Snoop Dogg schnacken und dabei ein Wassereis essen.

2

© Second Schanze Second Hand in der Second Schanze shoppen

Von Jeans bis zum Abendkleid findest du alles in der Second Schanze. Der Vintageladen in der Weidenallee bietet gut erhaltene Designerklamotte sowie günstigere Kleidung für Jedermann. Hier wird auf eine sehr gute Qualität bei den Schuhen, Taschen, Schmuck und Kleidungsstücken geachtet. Happy Shopping wünschen wir!

3

©Secondella Prada in Second Hand bei Secondella

Lust auf Pradaschuhe oder eine Marc Jacobs Tasche, aber eher weniger Lust dafür dein halbes Monatseinkommen auf die Theke zu legen? Dieser Second-Hand-Laden beweist, dass Vintage nicht immer Mottenkugelflair bedeutet. Auf 450 Quadratmetern Ladenfläche bekommt ihr nämlich Designerteile aus zweiter Hand oder auch Neuware – Schuhe, Taschen, Kleidung, Kindersache, Schmuck oder Accessoires, hier könnt ihr alles kriegen.

4

© Isabel Rauhut Klamotten wiegen bei Pick N Weight

Vom 50er-Jahre-Kostüm über Baseballjacken und tolle Vintage-Teilen bis hin zu Kitsch und anderen Accessoires, gibt es hier nichts, was es nicht gibt. Das Konzept hinter Pick N Weight: Vintage-Bekleidung in Form von Kilopreisen zu verkaufen. So kosten Blusen mit einem Gewicht von etwa 150 Gramm mal fünf Euro oder eine Levi’s 501 mit einem Gewicht von circa 700 Gramm etwa 18 Euro. Teilweise gelten allerdings auch Festpreise. Die schönen Vintagesachen sind hier nach Farben sortiert. Wenn du also eine Vorliebe für rot hast, gehst du zum entsprechenden Kleiderständer und hast die volle Auswahl an Taschen, Schals, Schuhe, Hosen, Blusen, Jacken, und, und, und.

5

© Isabel Rauhut Handgefertigtes bei FuxVintage

Nicht nur wir großen sehen in Vintage toll aus – auch für die Kleinsten gibt es die Möglichkeit in Second-Hand-Mode nach dem Schnuller zu schreien und dabei schick auszusehen. Etwas versteckt in einem Souterrain in der Marktstraße liegt der Kinder-Secondhand-Laden FUXvintage. Neben vielen wirklich hübschen und ausgesuchten Kleidungsstücken und Spielzeug für Kinder von circa 0 bis 8 Jahren, gibt es auch Produkte der eigenen Labels Liebetanz und Rцmms! und damit handgearbeitete Mützen, Taschen und Kleidung aus St. Pauli, zu kaufen.

6

© Isabel Rauhut Guter Kurs: Wechselstube

Wenn man häufig durch den Eppendorfer Weg fährt, könnte man meinen, dass sich rechter Hand ein ständig wechselndes, kleines Kunstprojekt befindet. Es ist nur ein kleines Schaufenster, aber die Inhaberin der Wechselstube schafft es, mit nur zwei Schaufensterpuppen, Farbkompositionen zu gestalten, die überraschen, beeindrucken und immer den Impuls auslösen, rasch anzuhalten, um reinzuschauen. Mein Rat: Schaut besser heute als morgen vorbei, denn viele der Klamotten sind oft schon reserviert oder gar doppelt reserviert und dann gehen euch tiptop erhaltene Designerteile zu günstigen Preisen durch die Lappen.

7

© Isabel Rauhut Second Hand mit Kinderzimmer bei Mano A Mano

Von Abendkleid bis (jetzt folgt ein tolles, deutsches Wort, das viel zu selten benutzt wird) Umstandsmode von Hut bis Schuhe bis hin zu Deko-Artikeln und Kunstwerken gibt es bei Mano A Mano in Ottensen gut erhaltene Second-Hand-Artikel zu kaufen. Der Laden ist gemütlich und liebevoll eingerichtet und man entdeckt immer wieder neue Kleinigkeiten. Man stöbert so durch die Räume und nicht nur Frauen finden hier Schätze, auch für Männer gibt es tolle Sachen und was total süß ist: es gibt ein Kinderzimmer. Mami kann sich Kinderklamotten angucken und die Kids malen derweil Bücher aus oder spielen was. Pluspunkt dafür!

8

© Isabel Rauhut Vintage bei Hip Cats

Von der abgeschnittenen Levi's über Hüte aus den 60ern bis zu coolen Bikerjacken für Männer ist hier einiges auf den unzähligen Kleiderbügeln versteckt. Ob alltagstauglich oder ganz ausgefallen - Hip Cats ist ein Laden, an dem Vintage-Freunde großen Gefallen finden. Accessoires, Herren- und Damenmode aus früheren Jahrzehnten finden sich hier in Hülle und Fülle und bedienen dabei viele Geschmäcker. Da der Laden nicht sehr groß ist, es aber eine riesige Auswahl an Vintage-Teilen gibt, ist der Laden gut voll und dadurch etwas unsortiert. Den wahren Vintage-Käufer stört das aber ja nicht.

9

© Isabel Rauhut Liebe auf den ersten Blick: Zweite Liebe

Zweite Liebe ist ein Zuckerstückchen mit Dingen für jeden Geschmack und Geldbeutel. Von Prada über Strenesse bis zu N.O.Lita und anderen gibt es in dem kleinen Laden Designermode zum kleineren Preis zu kaufen. Was Zweite Liebe von vielen anderen Vintage-Stores unterscheidet: Second-Hand-Mode wird hier bis Größe 44 geführt und zusätzlich wird mittlerweile auch hochwertige Kinderkleidung angeboten. Die netten Verkäuferinnen helfen gern weiter und suchen das passende Stück für dich raus.

10

© Isabel Rauhut Alles ab den 50er Jahren: Vintage & Rags

„Vintage und Lumpen“ ist der Name der nächsten Vintage-Fundgrube. Da sich aber ja auf englisch alles besser anhört und wir es hier mit viel amerikanischer Ware zu tun haben, heißt der Store Vintage & Rags. Mitten in der Hamburger Innenstadt hängen Klamotten von gestern für heute auf den Bügeln. Zentral gelegen und hübsch hergemacht, findest du hier Klamotten, Taschen, Schuhe und Accessoires ab den 50er Jahren. Das Sortiment besteht zum großen Teil aus Importen, so dass man die Nachbarin sicher kaum mit dem gleichen Teil antreffen wird. Auch der Art der Kleidung scheint hier keine Grenzen gesetzt zu sein, denn neben normalen Teilen hängen auch schon mal Hochzeitskleider oder Uniformen auf den Bügeln. Tipp: Wer noch das perfekte Hawaiihemd sucht wird hier definitiv fündig.

11

© Klamottensen Bei Waffeln und Kuchen durch Vintageschätze stöbern im Klamottensen

Wie der Name schon verrät liegt das Klamottensen mitten im schönen Ottensen. Hier findet ihr Schuhe, Taschen und saisonale Damenbekleidung, die jede Frau glücklich machen. Wer während des Shoppens Hunger bekommt oder ein kleines Päuschen braucht, muss nicht weit weg gehen. Denn hier bekommt ihr auch frisch gebrühten Kaffee, leckere Kuchen und Waffeln und ein gemütliches Plätzchen zum Verschnaufen.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!