11 Orte zum draußen Frühstücken

Wo ihr in Hamburg gut frühstücken könnt, haben wir euch ja schon verraten. Doch was ist eigentlich mit den Tagen, an denen tatsächlich mal die Sonne hinter der Hamburger Wolkendecke hervorlugt? Dann drinnen sitzen? Viel zu schade! Deswegen haben wir hier 11 tolle Spots für euch, an denen ihr nicht nur fantastisches Frühstück bekommt, sondern auch einen Platz in der Sonne ergattern könnt!

1
Karlsons-Hamburg-Fruehstueck

Michelle Weyers Sich den Bauch vollschlagen bei Karlsons

Das Karlsons ist eines dieser Orte, an denen man stundenlang völlig versinken und sich den ganzen Morgen bis hinein in den Mittag den Bauch mit Leckereien vollschlagen kann, während man mit seinen Liebsten das schwedische Ambiente genießt. In der kleinen versteckten Seitenstraße ist es angenehm ruhig und obwohl mitten in der Innenstadt, bekommt man vom Großstadttrubel wenig mit.

Nicht nur die Einrichtung, sondern auch das Essen ist ganz im schwedischen Stil gehalten, mit hölzernen Tischen und weißen Vertäfelungen an den Wänden. Die verschiedenen Frühstücke schmücken alle den Namen einer schwedischen Stadt und variieren zwischen süß, fruchtig, deftig, vegetarisch und vegan. Alle Frühstücke bewegen sich preislich unter 8 Euro, außer man entscheidet sich für eine Variante zu zweit für 11,90 Euro. Da ist dann einmal alles dabei.

2
transmontana-pasteleria-hamburg-fruehstueck

Michelle Weyers Portugiesisch essen in der Pastelaria Transmontana

Im Herzen der Schanze, mit Blick auf die alte Flora, findet ihr das portugiesische Café Transmontana. Mit Blick über das gesamte Schulterblatt, könnt ihr hier mit einem fantastischen Café und einem gegrillten Käse-Schinken Sandwich dem morgendlichen Treiben der Schanzenbesucher zuschauen. Neben diversen Sandwichvariationen, gibt es hier außerdem eine Auswahl an verschiedensten portugiesischen Gebäcken und frisch gepresstem Orangensaft, alles preislich unter 5 Euro. Hier braucht ihr nicht erst lange Überlegen, die Auswahl ist simpel, gut und günstig und für Menschen des guten Kaffeegeschmackes.

3
cafe-unter-den-linden-hamburg-fruehstueck

Michelle Weyers Kaffee trinken bei Unter den Linden

Ein wundervoller Ort, um sich bei einem ausgiebigen Frühstück wortwörtlich ‚unter den Linden‘ zu erfreuen. Von üppig grünen Bäumen umgeben, kann man hier wundervoll draußen in der Sonne sitzen und den Tag starten. Auch hier gibt es verschiedene Frühstücke im Angebot, vom französischen Frühstück, bis hin zum veganem und Sektfrühstück zu zweit.

Ganz besonders zu empfehlen sind allerdings die tageswechselnden, selbst gebackenen Kuchen und Torten für diejenigen, die es am Morgen gerne süß haben. Alle Frühstücke kosten zwischen 5 und 9 Euro, mit Ausnahme des Sektfrühstücks. Wichtig für Langschläfer: Am Wochenende gibt es Frühstück bis 16 Uhr.

4

© Café Schmidt Kuchen zum Frühstück im Café Schmidt Elbe

Im Café Schmidt entstehen den ganzen Tag über ausgefallene und wunderbar schmeckende Törtchen, Kuchen, sowie Brot und Brötchen, denen man in der nebenanliegenden Backstube quasi beim Backen zuschauen kann. Kuchen zum Frühstück? Warum nicht! Ganz entspannt kann man sich hier bei gutem Wetter draußen hinsetzen und sich die frische Hafenbriese um die Nase wehen lassen. Stattet diesem wunderbar rustikale Örtchen auf jeden Fall mal einen Besuch ab.

5
Cafe-Klippkroog-Tea-Time (© Sarah Schafer)

© Sarah Schafer Holzofenbrot mit Käse essen im Klippkroog

Das Klippkroog in Altona ist irgendwie einfach anders, besonders und toll. Der komplette Innenraum hat einen modernen Look mit viel Holz und Metall, der durch Blumen und schönem Geschirr einen liebevollen Charme verpasst bekommt. Es gibt frische Wecken mit hausgemachter Marmelade, Holzofenbrot mit Käse oder veganes Rührei – besser geht's nicht. Naja vielleicht doch, nämlich wenn die Sonne scheint und man draußen vor der Tür an großen Holztischen und auf gemütlichen Kissen seinen Kaffee schlürfen kann!

6
mikkels-Hamburg-Fruehstueck

Michelle Weyers Mini-Gebäck in Mikkels Backstube & Cafe

„Je kleiner der Laden, desto größer die Freude.“ Mit dieser sehr passenden Einladung stolpert man ein paar Treppen hinunter in das Café Mikkels. Mit allerlei Kleinkram dekoriert fühlt man sich irgendwie in einem Raum, halb Küche, halb kreatives Kinderzimmer. Eine alte Schreibmaschine ziert den Tisch am großen Fenster, während Geschirrtücher gekonnt die Wände schmücken.

Überall wo man hinschaut stehen große Glasbehälter mit Minigebäcken herum und Menschen an kleinen Holztischen essen rustikales Baguette mit gutportionierten Käsestücken und Scones. Draußen kann man auf bunten Stühlen sitzen und die charmante kleine Rainstraße hinunterschauen. Das kleine, süße Frühstück gibts schon für 5,70 Euro und das große Käsefrühstück für 7,90 Euro.

7
Strandperle-Hamburg-Fruehstueck

Michelle Weyers Frühstücken an der Elbe: Strandperle

Was gibt es Schöneres als Frühstücken am Strand? Genau, nichts! Die Strandperle, vielen bereits bekannt als Treffpunkt zum abendlichen Absacker oder Schorlentreff, bietet auch Frühstück an. Simpel aber gut kannst du hier zwischen dem kleinen Frühstück für 5,90, dem Käse-Frühstück, einem Frühstück zu zweit und diversen Ei-Variationen, auch einen Strammen Max für 8,90 verzehren. Alle Marmeladen sind hausgemacht und das gesamte Brot kommt aus der Bio-Holzofenbäckerei aus Kiel. Nichts wie hin da und Schiffe gucken.

8
rain cafeatery ottensen hamburg

© Katharina Fuchs Pancakes in der RAIN Cafeatery

Auch (oder besser: vor allem!) abseits der Ottenser Hauptstraße lassen sich kleine, feine Cafés entdecken - vor allem, wenn man ausgehungert und auf der Suche nach einem Pancake-Frühstück ist. Die RAIN Cafeatery (über die Aussprache kann man streiten) in der großen Rainstraße ist für solche Situationen der perfekte Anlaufpunkt. Die Speisekarte in dem schlicht, aber cool eingerichteten Laden ist klein gehalten, was bei Entscheidungschwierigkeiten hilft. Wer hier Pancakes will, bekommt einen Traum aus Ahornsirup, Pfirsichen und Mascarpone. Der Kaffee dazu ist übrigens auch empfehlenswert.

9
frau-larsson-hamburg-fruehstueck

© Michelle Weyers Frühstück bei Frau Larsson

Wer an heißen Sommertagen so richtig auf deftiges, schwedisches Frühstück abfährt, ist bei Frau Larsson am rechten Fleck. In der verkehrsberuhigten Peter-Marquand-Straße mit einem großen Spielplatz direkt gegenüber kann man hier neben Ofenpfannenkuchen mit Speck und Zimtschnecken noch viele andere schwedische Leckereien verkosten.

Der kleine Vorgarten lädt vor allem zum draußen sitzen ein mit Familie, Freunden, Hunden und Co. Genug Platz gibt es. Zum Frühstück gibt es wochentags bis 11.30 und am Wochenende bis 14 Uhr eine typisch schwedische Auswahl. Von süß, schnell, deftig oder für den Kater gibt es hier für jeden Geschmack etwas.

10
Hej-Papa-Hamburg-Fruehstueck

Frühstücken im Hej Papa

In der versteckten Poolstraße im Bezirk Neustadt findet ihr das gemütliche Café Hej Papa. Frischer Orangenquark, hausgemachtes Müsli, Käse-, Schinken- und Eivariationen machen das gemütliche Café zu einem potentiellen Stammlokal. Ob draußen in der Sonne oder drinnen an großen Holztischen und Liegebänken am Fenster lässt es sich überall mehr als aushalten. Wichtig ist hier allerdings zu wissen, dass man das üppige Frühstück nur am Wochenende ergattern kann, unter der Woche werden nur Croissants, belegte Brötchen und Tartes zum Frühstück angeboten. Schafft man es am Wochenende zum Hej Papa erwartet dich ein Wahnsinnsfrühstück mit der Qual der Wahl und supergutem Rührei. Die Portionen sind großzügig, frisch, knackig, omnomnom. Mit überwiegend Locals aus Neustadt ist das Publikum angenehm gemischt.

11
Erste-Liebe-Bar-hamburg-fruehstueck

Kunst und Kaffee genießen in der Erste Liebe Bar

Die moderne Kunstbar mit aus Beton gefertigter Theke hinterlässt direkt Eindruck. Die Erste Liebe Bar fackelt nicht lange rum und legt den Fokus bestimmt auf die auszustellende Kunst, bleibt dabei puristisch und modern, nicht aber ungemütlich. Draußen gibt es einen großen Bereich zum Sitzen mit Blick auf das Hamburger Fleet, lokalisiert in der historischen Speicherstadt. Definitiv ein ganz besonderer Ort von Hamburg. Zum Frühstücken gibt es unter anderem verschiedene Obst- und Gemüsesäfte, Paninis und Sandwiches direkt vom Grill und hausgemachte Croissants. Anzutreffen sind hier wieder Locals aus Neustadt, Künstler, Kunstinteressierte und gewollt unauffällige Hipster.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!