11 Gründe, warum der Hamburger Sommer total super ist

© Michael_Berger

Gemeinhin wird behauptet, dass Hamburg in diesem Jahr den beschissensten Sommer in der ganzen Republik erlebt. Okay, das mag statistisch gesehen stimmen. Euer Gelächter, das kommt hier oben im Norden aber gar nicht mehr an, denn: Wir haben 11 gute Gründe, warum der Hamburger Sommer eigentlich ganz knorke ist.

1. Hautkrebsrisiko durch Sonnenbrände? Null.

2. Grünflächen, die ihren Namen zu Recht tragen.

3. Nie den Anschluss an die Lieblingsserien verpassen!

4. Wir wissen auch die kleinen Dinge (Sonnenstrahlen) des Lebens zu schätzen.

5. Unser Immunsystem ist schon im Juni voll abgehärtet.

6. Haupteinnahmequelle unserer Apotheken? Vitamin B.

GIF Tom Jerry

7. Der Regenschirm wird zum Allroundtalent: Regenschutz, Windbreaker und Sonnenschirm.

8. Beachwaves? Haben wir Dank Windstärke 5 immer.

9. Was wir beim Sommershopping sparen, hauen wir bei der Miete raus.

10. Beim Sachen rauslegen auf die Wetter-App schauen? Ha. Ha ha.

11. Bikinifigur? Brauchen wir nicht!

Weiterlesen in Stadt
Sags deinen Freunden: