11 Dinge, die ihr über Ostern machen könnt

Nach Mooooonaten ohne Feiertage steht ENDLICH wieder ein langes Wochenende vor der Tür. Yippieh, heißt nicht nur viel Zeit um die Familie zu besuchen sondern auch endlich mal Ruhe um all die Dinge in Hamburg von der To-Do-Liste abzustreichen, die man schon seit Ewigkeiten mal machen wollte. Falls ihr noch ein bisschen Inspiration braucht für die Feiertage, haben wir elf tolle Tipps für euch:

1

© Julia Harmgardt Osteressen in der Hafencity: Alte Liebe

Mitten in der Hafencity liegt die "Alte Liebe": Ein gemütliches Café direkt am Fleet mit einer schönen Terrasse für die sonnigen Stunden. Zum Oster-Brunch fährt der Laden ganz schön was auf: frische Früchte, ofenfrisches Brot und Brötchen, Croissants, hausgemachte Marmeladen, Räucherfisch mit Dips und Saucen und viele verschiedene Aufschnittsorten. Wer Glück hat, ergattert bei gutem Wetter den Strandkorb auf der Terrasse.

2

© Moloch Presse Ein (wohl) letztes Mal feiern in Moloch

Wie? Was? Schon wieder? Das hat doch längst schon zu? Jetzt nochmal Tränen vergießen? Das soll noch einer verstehen. Doch unsere geliebte Hamburger Party-Crew gedacht: Wir machen so lange weiter wie es geht. Nochmal Closing, nochmal Spaß! Das Line-Up wird euch aus den Socken fegen, hier ein kleiner Vorgeschmack: VIKJA*live, Kundan Lal *live, Dirrty Dishes und viele viele mehr!

3

© Thorsten Hartmann via Flickr.com CC BY 2.0 Osterfeuer auf der Elbinsel Kaltehofe

2018 findet zum dritten Mal ein Osterfeuer auf der Elbinsel Kaltehofe in Rothenburgsort statt. Gemeinsam mit der FF & JF Rothenburgsort/Veddel und der Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe wird der Frühling im Osten Hamburgs auf dem Gelände des Industriedenkmals begrüßt. Wer mag, kann um 16:00 Uhr beim Aufbau des Feuers helfen. Die Zeit bis zur Entzündung des Feuers kann problemlos mit einer Führung durch die Ausstellungen des Museums der Wasserkunstan der Frisbeegolf Anlage verbracht werden (kostenpflichtig). Kinder können sich am Feuer ein Stockbrot brutzeln, für die Eltern bleibt das Café Kaltehofe extra lange geöffnet. Die Einnahmen kommen der Jugendfeuerwehr zu Gute.

4

© Anna Scholz Die Seele baumeln lassen in den Harburger Bergen

Die Harburger Berge sind ein dicht bewaldeter Höhenzug im 45 Minuten entfernten Niedersachsen, deren nördliche Ausläufer sich bis auf Hamburger Terrain erstrecken. Unzählige Wanderwege schlängeln sich durch die Hügellandschaft und führen stressgeplagte Großstädter auf Suche nach Entspannung durch enge Täler von Gipfelstein zu Gipfelstein. Perfekt geeignet für Aktivurlauber und Wandersleute. Der kompletten Tag haben wir für euch schon vorgeplant.

6

© Andreas Baur Ramen essen im Kokomo Noodle Club

Ramen vom Feinsten – allerlei japanische Leckereien, das ist das Kokomo in der Clemens-Schultz-Straße. Pünktlich zur kalten Jahreszeit können wir hier seit einigen Wochen Brühe schlürfen, während wir das bunte Treiben auf St. Pauli beobachten. Die Speisekarte wirkt auf den ersten Blick überschaubar, dennoch wird jeder Gast, ob Fleisch-, Fischliebhaber oder Vegetarier, hier fündig.

7
Eierautomat-Ottensen-Hühnerhof-Motte-Hamburg

© Lilly Siewert Eier kaufen vom Eierautomat

In Hamburg gibt es noch glückliche Hühner: Im weißen Federgewand läuft das glückliche Federvieh über grüne Wiesen und legt seine Eier im ökologisch korrekten Fachwerk-Hühnerstall. Genau diese glücklichen Eier von den glücklichen Hühnern bekommt ihr dann hier: im Eierautomaten. Seht ihr hinter der Scheibe des Automaten Eier liegen, werfet 2,00 Euro ein und nehmet euch sechs frische Eier - so einfach ist das Prinzip. Das scheint so gut zu laufen, dass der Automat auf unserem Bild schon wieder leer ist. Oder unsere Autorin einfach zu früh aufgestanden ist.

8

© Anastasia Rastorguev Feine Käseauswahl zum guten Wein im Witwenball

Herr Axel Bode und seine Frau Julia wollten ursprünglich eine Weinstube eröffnen, um jungen Winzern eine Plattform zu geben, besondere Weine zu präsentieren. Dann fingen sie auch mit Essen an - ein wundervolles Restaurant entstand, inklusive einer hervorragenden Käseplatte (sie werden von Hanne Nägele beliefert, siehe Nr. 1!). Von bestem Rohmilchkäse aus der Auvergne über grandioser geaschter Ziege bleibt hier kein Käse-Wunsch offen. Dazu passend gibt’s hervorragenden Wein in romantischer Date-Atmosphäre. Axels Leidenschaft für Käse und Wein geht sogar so weit, dass er sich beides hat auf dem Arm tätowieren lassen - ihr seid in den hingebungsvollsten Händen!

10

© Bartholomäustherme (top10hamburg) Einen Nachmittag in der Bartholomäus-Therme entspannen

Was gibt es Schöneres, als im warmen Wasser ganz entspannt vor sich hinzudümpeln während man im Kopf seinen nächsten Urlaub plant oder auch einfach mal an nichts denkt. Danach noch einen Abstecher in die Sauna, um alle schlechten Energien gehörig auszuschwitzen und selig auf einer Liege wegdösen. Hervorragend! Nur der Samstag Abend sollte gemieden werden – da ist Pärchenzeit beim Candelight-Schwimmen. Ih!

  • Bartholomäustherme
  • Bartholomäusstraße 95, Hamburg
  • Öffnungszeiten Oktober - April: Montag: 15:00-23:00 Uhr, Dienstag - Samstag: 10:00-23:00 Uhr, Sonntag: 10:00-22:00 Uhr | Öffnungszeiten Mai bis September: Montag: 15:00-22:00 Uhr, Dienstag - Freitag: 10:00-22:00 Uhr, Samstag und Sonntag: 10:00-20:00 Uhr
  • ab 10,40 Euro
  • Mehr Info
11

© fleno via flickr.com CC BY 2.0 Gottesdienst im Michel besuchen

Ob ihr nun besonders christlich seid oder eben nicht – Michel geht immer. Am Samstag entfällt die Mittagsandacht und „Der Michel schweigt“ findet stall. Hier wird sich auf die Stille besonnen. An den anderen Ostertagen gibt es verschiedene Andachten.

  • Hauptkirche Sankt Michaelis
  • Englische Planke 1, 20459 Hamburg
  • Freitag: 12:00 und 17:00 Uhr, Ostersonntag: 02:00, 12:00, 14:00 und 20:00 Uhr, Ostermontag: 12:00 und 20:00 Uhr
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!