1 Jahr, 1 Selfie, 3 Fragen #15 – Inken Arntzen

Ach guck an, die Inken. An dieser Dame kommt man gar nicht vorbei - nicht als Hamburger und auch nicht, wenn man irgendwas mit diesem ominösen Internet macht. Aber lies selbst, mit welcher Tausendsassarin du es hier zu tun hast.

Da ist sie, die Inken. Inken hat zusammen mit einigen anderen Damen die unglaublich tollen DMW (Digital Media Women) gegründet. Die kümmern sich zum Beispiel um ein ziemlich gut funktionierendes Netzwerk von und für Frauen, die in den Medien arbeiten. Von der Entwicklerin zur Social-Media Geekette: kannste alle treffen und dich austauschen, dazu lernen, Neues erfahren. Wenn du eine Frau bist, klar. Inken macht aber noch sehr viel mehr: Sie versucht zum Beispiel rauszufinden, als was man so im Job am besten funktioniert - lieber FreiberuflerIn oder doch AngestellteR? Lieber Firma gründen oder doch lieber durch die Welt reisen?  Was es bisher nur online gab, wird es ab nächsten Jahr auch als Seminar und Workshop geben, voll gut. Das Ganze nennt sich "SUPERHELDENTRAINING" und die Autorin dieses Textes hat in der ersten Runde mitgemacht und war ziemlich überrascht vom Ergebnis. Na ja, zurück zu Inken. Die ist zu Hause bei Twitter (sagt sie) und wohnt sowieso irgendwo zwischen Facebook, Blogs und all diesen hübschen Social Media Sachen. Spitzenfrau, die Inken, aber wie war denn das Jahr? Auch spitze? Sag mal.

inken-arntzen-dmw-superheldtypologie-1jahr1selfie3fragen

WELCHEN MOMENT 2014 WÜRDEST DU AM LIEBSTEN EINPACKEN UND MITNEHMEN?
Meine Hochzeit! Entschuldigung, aber persönliches Glück ist das schönste, wenn man es teilt! Dieses Jahr würde ich am Liebsten im Loop erleben: In die frisch sanierte Wohnung einziehen, heiraten, Flitterwochen auf Sri Lanka, schwanger sein <3
WELCHEN MOMENT 2014 WÜRDEST DU AM LIEBSTEN LÖSCHEN?
Der Moment, in dem mir klar wurde, dass es mega nervig ist, überall im Netz seinen Namen zu ändern – Inken Meyer auf Inken Arntzen. Auf Twitter, Facebook, XING, Pinterest, Trello, G+, YouTube, Gmail (man kann seine Mailadresse übrigens nicht ändern) und tausend andere Plattformen!
WAS MUSS 2015 ENDLICH PASSIEREN?
Dass die Menschen endlich anfangen Verantwortung für sich und ihr Leben zu übernehmen, anstatt einen Schuldigen zu suchen. Im kleinen Kontext, wie im Großen. Alle Handlungen basieren auf Liebe oder Angst (wie Jim Carry sagt) dann bitte – wählt die Liebe!

1 Jahr, 1 Selfie, 3 Fragen24 Menschen, Bands, Hamburger Originale – wir haben ihnen allen drei Fragen gestellt: Welchen Moment 2014 würdest du am liebsten einpacken und mitnehmen? Welchen Moment 2014 würdest du am liebsten löschen? Und was muss 2015 endlich passieren?Und weil all diese Menschen das Gesicht Hamburgs erst zu dem machen, was es ist, haben wir sie außerdem gebeten, uns mit ihren Antworten zusammen ein Selfie zu schicken. Das hier ist unser Adventskalender, unser Jahresrückblick und jeden Tag ein außerordentliches Vergnügen, all diese schönen Köpfe und Gesichter zu sehen. An jedem Tag im Jahr. Alle anderen Beiträge dazu findest du HIER.

Sags deinen Freunden: